x

i Henri und sein Plüsch-Kamuffel i
  x      
 
Henri besucht die Klasse 1b einer Grundschule in Aschaffenburg und liebt Kamuffel.
Seine Mutter hat deshalb vor ein paar Tagen ein Plüsch-Kamuffel bei uns bestellt und Henri geschenkt.
Jetzt haben wir von Henris Mutter folgenden Text und auch das abgebildete Foto erhalten - ausdrücklich mit der Genehmigung, Text und Foto hier veröffentlichen zu dürfen!
Dafür: Tausend Dank !
Wir veröffentlichen das sehr gern - denn es ist wirklich eine ganz tolle Geschichte...
 
  x
x
xx    
  "Lesestunde mit Kamuffel"
 
Hallo liebes Heinevetter-Team,
 
vielen lieben Dank für unser neues Familienmitglied!
 
Die Freude über das Kamuffel ist nach wie vor riesengroß.
 
Kamuffel war auch bereits beim Schulkonzert dabei und hat die ganze Klasse 1b kennengelernt.
 
Wir haben die Kamuffel-Euphorie ein wenig ausgenutzt und Henri erzählt, dass Kamuffel nur glücklich sind, wenn sie jeden Tag von Kindern vorgelesen bekommen.
Das hat er erstaunlicherweise ohne Rückfragen akzeptiert (und normalerweise wird alles sehr analytisch durchdacht und hinterfragt) und es auch der Lehrerin und den Kindern der 1b erklärt. Seitdem wird wohl auch dem Schulkamuffel jeden Tag von einem anderen Kind etwas vorgelesen. Schließlich möchte ja niemand, dass das Kamuffel einfach wieder verschwindet.
Obwohl alle den Trick bestimmt durchschaut haben, finden die Kinder Kamuffel wohl sooo toll, dass sie dem kleinen Kerlchen einfach gerne vorlesen!
 
Viele Grüße aus Aschaffenburg 
   
 
x
x
  Wir möchten nicht versäumen, ausdrücklich darauf hinzuweisen, daß lautes Vorlesen beim Leselern-Prozeß kontraproduktiv ist.
Das Kind sollte also nur dann zum Vorlesen ermuntert werden, wenn es, so wie Henri, schon wirklich gut und flüssig liest, und vor allem: Wenn es selber gerne vorliest!

Die Lehrerin hat uns, als Ergänzung, noch erzählt, daß Henri sie auch schon gefragt hat, ob das Kamuffel es auch hören könne, wenn er nur "leise, nur in meinem Kopf" vorliest.
Henri - sei unbesorgt - Kamuffel können es sehr gut "hören", wenn man nur "leise, im eigenen Kopf" vorliest!